Juni, 2016

23Juni(Juni 23)08:0024(Juni 24)18:00RUND UM DEN SENAT: 9. Industriekongress

Veranstaltung - Details

9.Industriekongress

Schlosshotel Pichlarn
Zur Linde 1
A-8943 Aigen im Ennstal

Detaillierten Ablauf und Anmeldung entnehmen Sie bitte hier

Der Industriekongress ist das Forum für Führungskräfte in der Industrie. Er bietet interessante Vorträge, anregende Debatten und erstklassiges Networking in einem attraktiven Rahmen. Für den erstmals zweitägigen Kongress auf Schloss Pichlarn hat die Industriemagazin-Redaktion diese sieben Kernthemen identifiziert. Sie werden von Top-Speakern tiefgründig behandelt und in hochkarätigen Panels intensiv diskutiert.

  • Wachstumsmärkte: Der amerikanische Wirtschaftsraum wurde nach Deutschland zum wichtigsten Handelspartner der heimischen Industrie. Doch wie nachhaltig ist das Atlantik-Geschäft? Und welche Perspektiven eröffnet TTIP tatsächlich?
  • Management 4.0: Die Erfindung des Internets hat ganze Branchen zerstört und andere entstehen lassen. Doch disruptive Prozesse sind genauso alt wie das Wirtschaften selbst. Wie erkennen Manager den bevorstehenden Umbruch frühzeitig – und wie sollen sie darauf reagieren?
  • Alles Auto: Möglicherweise steht die Automobilindustrie vor der ganz großen Disruption. Neben dem technologischen Wandel hin zu alternativen Antrieben findet noch eine viel größere Veränderung statt: Das Mobilitätsverhalten der Kunden ändert sich grundlegend. Was bedeutet das für Österreichs Zulieferer?
  • Industrie 4.0: Buzzword oder Praxis, das ist hier die Frage. In Produktionskreisen herrscht Einigkeit, dass Industrie 4.0 nicht mit der Digitalisierung von Prozessen endet, sondern erst damit beginnt. Wo stehen heimische Industriebetriebe hier, welche Erfahrungen lassen sich verwerten?
  • Energiemarkt: Die Preise für Öl, Gas und Strom sind niedrig wie noch nie, und doch steigt der Druck auf die Energieeffizienz. Wie geht das zusammen und wie lange bleiben die Preise noch niedrig?
  • Arbeitszeitmodelle: Die Industrie fordert die Flexibilisierung der Arbeitszeiten, die Politik zuckt mit den Achseln. Wie lange hält es ein Wirtschaftsstandort aus, dass volatile Nachfrage und starre Arbeitsmodelle so ungedämpft aufeinanderprallen? Ein Streitgespräch.
  • Gesprengte Lieferketten: Der richtige Umgang mit Risiken in der Logistik. Komplexe Liefernetzwerke bringen Effizienz und Kostenvorteile, bergen aber auch erhebliche Risiken: Wie gehen Unternehmen mit Ausfällen in der Supply Chain um, und welche Strategien führen zu mehr Sicherheit?

Der Industriekongress gibt Antworten auf die großen Fragen der produzierenden Wirtschaft: Wie entwickeln sich Absatzmärkte? Wohin bewegt sich der globale Treck? Welche Produktionsstrategien funktionieren auch morgen noch? Wie viel Regulierung kann der Wirtschaftsstandort noch aushalten? Was macht Unternehmen trotzdem nachhaltig erfolgreich?

logosdw

Zeit

23 (Donnerstag) 08:00 - 24 (Freitag) 18:00

Ort

Schloss- und Seminar-Hotel Pichlarn

Zur Linde 1 A-8943 Aigen im Ennstal

© Senat der Wirtschaft Österreich 2020
SENATS DINERS CLUB CARD MEDIATHEK FACEBOOK
X